eBay: Umsatzsteuer-ID „gestohlen“

Die seit 01.01.2019 geltende Änderung des Umsatzsteuergesetzes, die Online-Händler verpflichtet ihre Umsatzsteuer-ID auf Marktplätzen anzugeben und entsprechende Bescheinigungen beim Marktplatzbetreiber vorzulegen, treibt erste unschöne Auswüchse.

Unserer Kanzlei ist zur Kenntnis gelangt, dass mehrere eBay-Händler feststellen mussten, dass ihre Umsatzsteuer-ID von asiatischen Verkäufern missbraucht wird, um auf dem deutschen Marktplatz Produkte anbieten zu können.

Da eBay wohl keinen Schutz gegen eine doppelte Angabe bzw. fehlende Bescheinigungen implementiert hatte, sollte jeder dringend überprüfen, ob ein anderer Händler seine ID nutzt und dies an eBay weitermelden.